Metalldetektor selber bauen

Metalldetektoren sind nützliche Gerätschaften und fördern so manchen Schatz zu Tage. Leider ist die Anschaffung eines Fertigmodells nicht ganz billig. Mit ein wenig handwerklichem Geschick und grundlegenden Elektronikkenntnissen ist der Bau eines einfachen Metalldetektors jedoch möglich.

Einen einfachen Metalldetektor selbst bauen

Bevor man sich an den Bau macht, sollte man zuerst einmal die Wirkungsweise eines Metalldetektors verstehen. Im Prinzip wird lediglich ein elektromagnetisches Feld erzeugt, welches Gegenstände erkennt, die selbst magnetisch oder elektrisch leitfähig sind. Das können Münzen, metallische Teilchen oder auch Gold sein. Wird eines dieser Materialien erkannt, wird über eine spezielle Elektronik ein akustisches Signal ausgelöst. Auf diesem Prinzip beruhen sowohl Fertiggeräte als auch Metalldetektoren zum selber bauen.
Als Laie greift man am besten auf einen Bausatz zurück, da hier alle benötigten Teile sowie eine Anleitung enthalten sind. Im Normalfall besteht ein einfacher Bausatz aus einem Ferritstab, Kupferlackdraht, Batterie und einer Platine. Je nachdem, um welche Art von Metalldetektor es sich handelt und welche zusätzlichen Funktionen er haben soll, können weitere Teile wie Transistoren (nur bei Pulsdetektoren), Kondensatoren und Widerstände dazu kommen.

Hier ein kurzes Informationsvideo das eine einfache Magnetfelderkennung mittels LED Visualisierung zeigt:

Was man benötigt:

– Lötkolben und Zinn
– Platine und notwendige Teile oder Bausatz
– Wasserdichtes Gehäuse und Gestänge

Metalldetektor selber bauen mit einem Bausatz

Die simpelsten Metalldetektoren beruhen auf einer so genannten Rückkopplungsaudion. Diese Schaltung ist auch für Laien zur realisieren, da nur wenige Bauteile benötigt werden. Jedoch ist die Funktion stark eingeschränkt, weshalb Metalldetektoren dieser Art eher für Experimente geeignet sind. Auch lässt sich Anhand dieser Metalldetektoren Erfahrung in der Elektrotechnik sammeln, um später größere Modelle zu realisieren.

metalldetektor-selber-bauen-schaltplan

Einfaches Verbindungsdiagramm für einen Metalldetektor

Bausätze für einfache Metalldetektoren findet man auf bekannten Portalen im Internet. Grundsätzlich gibt es keine allgemeingültige Bauanleitung, mit der ein brauchbarer Metalldetektor hergestellt werden kann. Einen Bausatz den wir empfehlen können:

metalldetektor-bausatz-selber-bauen

Metalldetektor Bausatz

 

Die erwähnte Audion-Schaltung lässt sich jedoch noch erweitern, indem sie auf einer Lochrasterplatte angebracht wird.

Viel mehr Spielraum hat man jedoch im Bereich des Gehäuses. Hier kann man als Selbstbauer auch aus einfachen Bausätzen eine Menge herausholen und vor allem durch Stabilität und Funktionalität ein gutes Ergebnis erzielen. Als Gestänge können alte Detektoren vom Schrottplatz oder aus dem Internet dienen. Für die Detektorspule können jegliche Plastikbehälter verwendet werden. Bei der Wahl der Bauteile ist zudem Erfindungsreichtum gefragt, damit die empfindlichen Bauteile nicht beschädigt oder feucht werden.
Einen Metalldetektor selbst bauen ist kein einfaches Unterfangen. Beschäftigt man sich jedoch mit der Materie, erschließt sich nach und nach die Funktionsweise der verwendeten Schaltkreise. Natürlich kann es auch eine große Hilfe sein, alte und ausrangierte Metalldetektoren auseinander zu nehmen und so erste Erfahrungen zu sammeln, um später einen Metalldetektor selber bauen zu können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 votes, average: 3,67 out of 5)
Loading...

Empfohlene Metalldetektoren

Der Günstige
Seben Allround Metalldetektor
Das Seben Allround bietet in seiner Preisklasse ein überdurchschnittliches Maß an Funktionalität, Extras, Einsatzmöglichkeiten, Suchtiefe und Leistung. Der Günstige Metalldetektor
zum Metalldetektor Vergleich

Der Allrounder
Seben Deep Target Metallsuchgerät Vollautomatisch + sehr stark + kinderleicht zu bedienen Allround Metalldetektor
zum Metalldetektor Vergleich